Unfallschwerpunkt in Kredenbach bei Abfahrt zu ALDI und REWE -Update-

(wS/red) Kreuztal-Kredenbach 01.03.2021 | Ab heute ist die Zufahrt zu ALDI und REWE komplett gesperrt

UPDATE:

Seit dem 02.03.2021 steht dort ein Schild.

 

 

Ab dem heutigen Tag ist wegen der Bauarbeiten an der B508 die Zufahrt zu den Discountern komplett gesperrt. Man kann die Discounter nicht mehr direkt von der B508 aus anfahren.

Wir waren heute Vormittag vor Ort und haben festgestellt, dass dieses Verbotsschild bewusst ignoriert wird. Es gibt nur noch die Ausfahrt von den Discountern in Richtung Dahlbruch und diese darf auf gar keinen Fall in der Gegenrichtung zu den Discountern benutzt werden. Man gefährdet sich und andere Verkehrsteilnehmer in unverantwortlicher Weise, man ist praktisch ein „Geisterfahrer“ und das kann sehr teuer werden.

Wer aus Richtung Kreuztal kommt und zu den Discountern möchte, muss vorher bei der Firma Krombach rechts abbiegen und auf dem gleichen Weg wieder zurückfahren.

Wer aus Richtung Dahlbruch kommt und zu  den Discountern möchte, fährt ein Stück weiter und biegt dann ebenfalls bei der Firma Krombach links ab. Möchte man nach dem Einkauf wieder in Richtung Dahlbruch fahren, nimmt man den Weg wie bisher. Aber AUFPASSEN, es könnten Ihnen Pkw`s entgegenkommen, die mal eben gravierend gegen die StVO verstoßen haben.

SO NICHT

SO NICHT

Eine Bitte an alle Autofahrer, Einkaufen ja, aber bitte auf den dafür zugelassenen Fahrbahnen, denken Sie bitte an sich UND an andere Verkehrsteilnehmer.

Wir haben Rücksprache mit einem Discounter genommen, die Behinderungen werden wohl ca. 3 Wochen dauern.

Bitte bleiben Sie gesund.

Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier