Erneute Zertifizierung des DRK-Rettungsdienst

(wS/red) Siegen 10.04.2021 | Der DRK Rettungsdienst im Kreis Siegen-Wittgenstein wurde kürzlich erneut von der Deutschen Gesellschaft zur Zertifizierung von Managementsystemen (DQS) mit dem Zertifikat ISO 9001:2015 Re-Zertifiziert.

„Die erneute Zertifizierung ist ein Qualitätssigel für einheitliche und professionelle medizinische Abläufe in der Notfallrettung sowie organisatorische Strategien und Abläufe im Hintergrund. Das erhaltene Zertifikat ist auch ein Garant an Professionalität für die Patienten“, sagt Rüdiger Schmidt, Abteilungsleiter Rettungsdient des DRK-Kreisverbandes Siegen-Wittgenstein.

„Seit 1996 ist unser DRK Rettungsdienst bereits nach ISO 9001 zertifiziert. In den letzten Jahren erfolgten umfangreiche Änderungen, sowohl an der Norm als auch in unseren internen Arbeitsabläufen. Mit der Revision der internationalen Norm ISO 9001 im Jahr 2015 begann auch für den DRK Rettungsdienst die Umstellung auf die digitale Dokumentation. Mit Einführung der Intranet Plattform „Vision“ konnten wir bereits in 2018 die erfolgreiche Zertifizierung auf die ISO 9001:2015 erreichen“, sagt Marco Klein, Qualitätsmanagement Beauftragter des Kreisverbandes.

Foto: DRK-Kreisverband Siegen-Wittgenstein e.V. Bildunterschrift: (v.l.) Vorstand Dr. Martin Horchler präsentieret gemeinsam mit Marco Klein (QM-Beauftragter) und Rüdiger Schmidt (Leiter Rettungsdienst) das kürzlich erneut erteilte Qualitätsmanagement Zertifikat.

Die permanente Erweiterung des Intranets auf den Rettungswachen sowie die hohe Akzeptanz unter den Mitarbeitern ermöglichte es dem DRK im letzten Jahr ein zusätzliches Modul im Bereich eLearning zu integrieren, welches mittlerweile auch von anderen Organisationen genutzt wird. Dies und viele andere Innovationen rund um den Bereich Aus- und Fortbildung in der Corona Pandemie beeindruckte kürzlich die Auditoren der Deutschen Gesellschaft zur Zertifizierung von Managementsystemen (DQS) bei der Re-Zertifizierung des QM Systems und sicherte dem DRK Kreisverband Siegen Wittgenstein das Zertifikat der ISO 9001:2015 für die nächsten 3 Jahre.

Das Audit umfasst die Abläufe in den Rettungswachen als auch im Ausbildungszentrum für Notfallmedizin Südwestfalen sowie den Bereichen Management, Einkauf und Logistik. Die Auditoren zeigten im Vergleich mit anderen Rettungsdiensten, die Stärken des Kreisverbands Intranets und dessen e-learning Einheit auf und so konnte das Audit ohne Abweichungen durchgeführt werden.

Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier