Unfall zwischen Berghausen und Rinthe – Altmühlbachtal Vollsperrung UPDATE 19:20 Uhr

(wS/red) Erndtebrück 25.04.2021 |UPDATE 19:20 Uhr: Am Sonntagnachmittag (25.04.2021) ereignete sich auf der Kreisstraße 47 ein schwerer Verkehrsunfall. Ein 74-Jähriger war mit seinem Auto von Rinthe in Richtung Berghausen unterwegs. In Höhe vom Abzweig Birkefehl kam
er aus noch unbekannter Ursache mit seinem Toyota nach rechts von der Straße ab. Dort prallte das Fahrzeug zunächst gegen ein Verkehrszeichen und überschlug sich
anschließend mehrfach. Der Fahrer und seine 69-jährige Beifahrerin zogen sich bei dem Unfall schwere Verletzungen zu und wurden durch Rettungskräfte in Krankenhäuser verbracht. Der Schaden an dem Auto beläuft sich nach ersten Schätzungen auf rund 5000 Euro.

Erstmeldung: Am Sonntagnachmittag kam es gegen 15:30 Uhr bei Birkefehl zu einem schweren Unfall. Ein PKW-Fahrer befuhr die Straße Altmühlbachtal von Rinthe in Richtung Berghausen. Aufgrund eines medizinischen Notfalls ist der Fahrer mit seinem PKW von der Straße abgekommen und hat sich mehrfach überschlagen. Der 74-jährige Fahrer sowie seine Beifahrerin wurden bei dem Unfall schwer verletzt. Zur Zeit (16:40 Uhr) ist die Altmühlbachtal noch voll gesperrt.

Vor Ort im Einsatz: Der Rettungsdienst mit zwei Rettungswagen, der Notarzt aus Bad Berleburg, der Rettungshubschrauber, die Polizei sowie die Feuerwehr Schameder, Birkefehl und Balde.

Fotos: Lars Schneider / wirSiegen.de