TuS Ferndorf gegen VfL Lübeck-Schwartau -Andersson gegen Andersson

(wS/red) Kreuztal-Ferndorf 29.04.2021 | Emotionales Spiel in der Stählerwiese

Oder doch nicht?? Eines ist klar, wenn der VfL Lübeck-Schwartau morgen mit seinem Top-Spieler Julius Lindskog-Andersson zum Corona-bedingten Nachholspiel in die Stählerwiese anreist sind irgendwo auch Emotionen im Spiel. Warum weiß eigentlich auch jeder, denn morgen heißt es u.a. Vater gegen Sohn, also Robert Andersson gegen Julius Lindskog-Andersson.
Doch diese Emotionen finden nicht am Feld statt, wenn, dann in den Köpfen, während des Spiels wird das alles verdrängt, denn dann gibt es nur eine Devise, SIEGEN, SIEGEN, SIEGEN.

Foto Andreas Domian

Robert Andersson ist sich sicher, das Ferndorf dieses Match gewinnt, also weiß er, wen er wann und wo und wie lange einsetzen wird. In erster Linie sollte alles ohne Blessuren der TuS-Spieler vonstatten gehen, denn am Sonntag findet direkt das Rückspiel in Lübeck statt, das wird schon ein stressiges Weekend für den TuS werden.
Es könnte auch sein, dass „Sportdeutschland-TV“ dieses mal mehr Zuschauer hat als üblich, denn es könnten viele Zuschauer in Ystad/Schweden vom Smart-TV, Laptop oder Handy sitzen. Denn das ist die Heimat der Anderssons und wer jetzt wem die Daumen drückt, wollen wir nicht wirklich wissen.
Aber Julius (Optisch der BJÖRN BORG des Handballs) wird eine große Rolle spielen, ihn gilt es einzubremsen und seinen Spielfluss zu stoppen, wenn so etwas überhaupt gelingen kann!!??

Julius Lindskog-Andersson, hier noch im TuS-Trikot. (Foto: Andreas Domian)

Im letzten Spiel gegen Gummersbach sind einige falsche Entscheidungen getroffen worde, diese gilt es diesmal zu verhindern, Robert Andersson kann weitgehend „aus dem Vollen schöpfen“ und wenn die Torleute einen guten Tag haben, denn die Tagesform entscheidet da immer, dann könnte sich Ferndorf wieder zwei wichtige Punkte im Kampf um den Klassenerhalt sichern.

Es ist also alles gerichtet für ein emotionales und spannendes Spiel des Tabellensiebzehnten TuS Ferndorf gegen den Tabellensechsten VfL Lübeck-Schwartau.
Lübeck ist sportlich ein wenig aus dem Gleis gerutscht, ihr letzter Sieg liegt 5 Spiele zurück, nämlich am 27. März auswärts in Wilhelmshaven, danach folgten Niederlagen gegen HC Elbflorenz (Heimspiel), gegen Rimpar (Auswärts), gegen die SG BBM Bietigheim (Heimspiel) und zuletzt ein Remis in Hamburg.
Ferndorf wird also alles versuchen, den Marmeladenstädtern ein Bein zu stellen.

Sehnen, Muskeln, starker Wille, hier noch im Auswärtstrikot des TuS Ferndorf (Foto: Andreas Domian)

Und Sie können beim „Familienduell“ dabei sein , denn Sportdeutschland überträgt wie immer LIVE. https://handball-deutschland.tv/-ferndorf-vfl-luebeck-schwartau. Ebenso das Rückspiel am Sonntag in Lübeck. https://handball-deutschland.vfl-luebeck-schwartau-vs-tus-ferndorf

PS-Das letzte noch ausstehende Nachholspiel ist jetzt auch terminiert, es findet am Dienstag den 15. Juni um 19:30 Uhr beim Wilhelmshavener HV statt.
Allen Lesern, Zuschauern und „Handballverrückten“ wünschen wir ein spannendes und stressfreies Wochenende und ebenso einen schönen 1. Maifeiertag.