Bigge-Lenne Gesamtschule in Finnentrop – Jugendliche durch Stiche lebensgefährlich verletzt

(wS/ots) Finnentrop 31.05.2021 |Die Mordkommission Hagen ermittelt

Der Polizei wurden am Montag gegen 12.30 Uhr drei verletzte Jugendliche an der Bigge-Lenne Gesamtschule gemeldet. Diese wiesen Stichverletzungen auf. Polizeibeamte nahmen zwei Tatverdächtige vorläufig fest.

Zwei Jugendliche wurden mit lebensgefährlichen Verletzungen in umliegende Krankenhäuser gebracht, ein Schüler erlitt leichte Verletzungen.

Über die Hintergründe der Tat liegen noch keine Erkenntnisse vor.

Die informierte Staatsanwaltschaft aus Siegen übernahm die Leitung der Ermittlungen und setzte eine Mordkommission aus Hagen zur Klärung der Hintergründe ein.

Foto: wirSigen.de

 

Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier