TuS Ferndorf verlängert mit Branimir Koloper

(wS/Kr) Kreuztal-Ferndorf 15.06.2021 | TuS Ferndorf verlängert mit Branimir Koloper

Abwehrchef Branimir Koloper spielt weiter für den Handball-Zweitligisten TuS Ferndorf und erhält einen Vertrag für ein weiteres Jahr. Der 35-jährige Kroate kam 2017 vom damaligen Bundesliga-Aufsteiger TuS N.-Lübbecke und geht damit in seine fünfte Spielzeit bei den Siegerländern. Zusammen mit Thomas
Rink und Mattis Michel bildet „Branko“ Koloper den Innenblock beim TuS. Während Thomas Rink nach dieser Saison zum TV Großwallstadt wechselt, bleiben Michel und Koloper Ferndorfer.


„Branko ist nach wie vor ein sehr wichtiger Spieler unseres Teams. Mit seinem Kampfgeist und seiner körperlichen Präsenz reißt er seine Nebenleute mit. Ein solcher Spieler tut jeder Mannschaft gut. Daher freuen wir uns auf ein weiteres Jahr mit ihm im rot-weißen Trikot,“ kommentiert TuS-Geschäftsführer Mirza
Sijaric die Vertragsverlängerung.
Auch der kroatische Routinier äußerte sich sehr zufrieden: „In Ferndorf bin ich heimisch geworden, hier fühle ich mich sehr wohl. Wir haben ein starkes Team mit einer guten Gemeinschaft, das ganze Umfeld ist super. Daher freue ich mich, weiter mit den Jungs zu arbeiten und erfolgreich zu sein.“

Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier