Stark alkoholisierter Mann flüchtet nach Verkehrsunfall

(wS/ots) Siegen-Langenholdinghausen 10.07.2021 | Am Donnerstagabend (08.07.2021) ist ein 56-Jähriger nach einem Verkehrsunfall in Siegen-Langenholdinghausen geflüchtet.

Der Mann hatte gegen 18 Uhr mit seinem VW Caddy beim Rangieren auf einem Wanderparkplatz einen LKW touchiert. Dabei platzte die Heckscheibe des PKW. Anschließend flüchtete er von der Unfallstelle. Der 62-jährige LKW-Fahrer merkte sich das Kennzeichen und verständigte die Polizei.

Die alarmierten Beamten fuhren daraufhin zur Halteranschrift. Dabei beobachteten die Ordnungshüter, wie der 56-Jährige beim Einparken sein Carport beschädigte. Nachdem er ausgestiegen war, schwankte er und wirkte augenscheinlich alkoholisiert. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von über 2,5 Promille.

Der Mann wurde daraufhin zur Wache nach Weidenau gebracht, wo ihm eine Blutprobe entnommen wurde. Sein Führerschein wurde sichergestellt. Insgesamt entstand bei dem Vorfall ein Sachschaden von knapp 2.000 Euro.

Die Polizei kennt kein Pardon für Alkoholsünder | Foto: Archiv Polizei NRW

Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier