DO. 14.10., Spaziergang in Siegen-Eiserfeld, Auf den Spuren von Bernd und Hilla Becher

(wS/Si) Siegen-Eiserfeld 12.10.2021 | DO. 14.10., Spaziergang in Siegen-Eiserfeld, Auf den Spuren von Bernd und Hilla Becher

In vielen Ortschaften rund um Siegen sowie in der Stadt selbst stehen die sogenannten Siegerländer Fachwerkhäuser. Die meisten von ihnen wurden über die Jahre völlig verkleidet oder durch Anbauten erweitert. Doch im Kern und hinter den Fassaden verbergen sich die für das Siegerland typische Fachwerkkonstruktion aus Holzbalken und Gefachen. Das Künstlerehepaar Bernd und Hilla Becher fotografierten die typischen Fachwerkhäuser in zahlreichen Ortsteilen und Gemeinden in und um Siegen herum. Sie begannen damit 1959 und schlossen ihre dortige Arbeit 1978 ab.

Zu einer digitalen Erkundungstour auf den Spuren der Bechers in Eiserfeld lädt Nora Memmert das Publikum ein. Foto: Carsten Schmale

Auf einem gemeinsamen Spaziergang durch Eiserfeld wird die interaktive, digitale Landkarte gemeinsam genutzt. Nora Memmert (Wissenschaftliche Volontärin, MGKSiegen) hat das Thema aufbereitet und führt die Gruppe auf den Spuren der Bechers.

Unbedingt notwendig für die Teilnahme sind ein Smartphone mit stabilem Internet-Zugang sowie dazugehörige Kopfhörer.

Mit Anmeldung. Teilnahme kostenlos. Es gelten die aktuellen COVID-Schutzbestimmungen. Kein 3-G-Nachweis erforderlich.

Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier