Reste einer Cannabisplantage unter Autobahnbrücke entdeckt

(wS/ots) Wilnsdorf 27.01.2022 | Das Ordnungsamt der Stadt Wilnsdorf informierte die Polizei über einen besonderen Fund unter der Autobahnbrücke Eiserntal.

Unbekannte hatten dort zwischen Freitag, dem 21.01.2022, und Sonntag, den 23.01.2022, zahlreiche Mühlsäcke mit Pflanzerde und Pflanzenresten gelagert. Schnell war den Ermittlern der Siegener Kriminalpolizei klar, dass dort Abfälle einer Cannabisplantage entsorgt wurden. Zu dem Ablageort gelangt man über eine Zufahrt zu Wirtschaftswegen von der Landstraße L909 aus zwischen der Obersdorfer Straße und der Rödgener Straße (zwischen Siegen-Eisern und Wilnsdorf-Obersdorf) in unmittelbarer Nähe zur Talbrücke Eisern. Dort befindet sich auch die Bushaltestelle „Obersdorf Wende“. Die Entsorgung erfolgte im Bereich einer steilen Böschung in Richtung eines Bachlaufs. Die Örtlichkeit ist aus beiden Fahrtrichtungen der L909 einsehbar.

Die Ermittler gehen davon aus, dass die Täter wahrscheinlich im Schutze der Dunkelheit agierten. Zum Transport wurde vermutlich ein größeres Fahrzeug (Kleinbus, Sprinter o.ä.) benutzt.

Entsorgte Reste einer Cannabisplantage

Zeugen werden gebeten, sich mit dem Kriminalkommissariat 1 unter der Rufnummer 0271 / 7099-0 in Verbindung zu setzen.

7903 Gesamtansichten 1 Aufrufe heute