Vollsperrung der K7 nach Unfall zwischen Netphen und Frohnhausen

(wS/red) Netphen 13.03.2022 | Die K7, zwischen Netphen und Frohnhausen ist zur Zeit ( 11:30 Uhr) voll gesperrt. Hier hat es ein PKW-Unfall mit drei beteiligten Fahrzeugen gegeben. Die Feuerwehr ist vor Ort um auslaufende Betriebsmittel zu binden. Es gab glücklicherweise keine Verletzten.

Update: Bei dem Unfall wurde die 22-jährige VW-Golf-Fahrerin leicht verletzt und durch den Rettungsdienst behandelt und brauchte nicht ins Krankenhaus. Alle drei PKW kamen auf der K7 aus Fahrtrichtung Netphen. Hierbei beabsichtigte die 22-jährige Fahrerin des VW-Passats nach links auf ein Gelände abzubiegen. Der 31-jährige Fahrer des weißen Volvos überholte zuvor den VW-Golf und scherte kurz vor dem Passat wieder ein. Dabei kam es zur Kollission. Die Freiwillige Feuerwehr Netphen streute auslaufende Betriebsmittel ab und stellte den Brandschutz sicher.  Die K7 war während der Unfallaufnahme voll gesperrt. Der Sachschaden beläuft sich nach ersten Schätzungen der Polizei auf über 10.000€. Die Vollsperrung wurde gegen 12:40 Uhr wieder aufgehoben.

Fotos: Lars Schneider / wirSiegen.de
.
Anzeige


1826 Gesamtansichten 2 Aufrufe heute