Noch vor den Sommerferien: BNE-Tage in Siegen-Wittgenstein Natur, Umwelt, Klima

(wS/si) Siegen 27.05.2022 | „Auf den Spuren von Forelle, Hecht und Karpfen“, „Waldgemurmel wenn unsere Wälder sprechen könnten. „Wilde Draußen-Spiele“, eine „Koch-Challenge für das Klima“ oder „Über das Wertschätzen unserer Kleidung“ das sind nur fünf von 17 Angeboten für Kinder und Jugendliche, die in diesem Jahr direkt vor den Sommerferien stattfinden. Mitmachen können Schulklassen, aber auch andere Kinder- und Jugendgruppen. Eine Anmeldung zu einzelnen Veranstaltungen ist noch möglich. Organisiert werden die Exkursionen, Workshops und Aktionen von den KlimaWelten Hilchenbach als BNE-Regionalzentrum für den Kreis Siegen-Wittgenstein. BNE ist die Abkürzung von „Bildung für Nachhaltige Entwicklung“. Damit ist eine Bildung gemeint, „die Menschen zu zukunftsfähigem Denken und Handeln befähigt. Sie ermöglicht jedem Einzelnen, zu verstehen, welche Folgen das eigene Handeln auf die Welt hat. Welche Auswirkungen hat es beispielsweise, wie ich konsumiere, welche Fortbewegungsmittel ich nutze oder welche und wie viel Energie ich verbrauche?“, schreibt Landrat Andreas Müller im Vorwort zum Veranstaltungskatalog: „Wichtig ist dabei, dass wir nicht auf Kosten der Menschen in anderen Regionen der Erde oder der kommenden Generationen leben.“ Was zunächst einmal sehr theoretisch klingt, wird bei den Veranstaltungen im Rahmen der ersten BNE-Tage in Siegen-Wittgenstein sehr praktisch und spannend: „Hochbeet-Bau“ wird genauso angeboten wie Informationen zu „Igeln richtig helfen“, „Kompost – da ist der Wurm drin“ oder eine Smartphone-Fotoaktion zum Thema „Biologische Vielfalt“. Die Besichtigung des Unternehmens Umweltservice Lindenschmidt, das Sondermüll beseitigt, ist ebenso möglich wie ein Besuch auf der Abfalldeponie des Kreises in der Fludersbach. 2021 hat sich das BNE-Netzwerk in Siegen-Wittgenstein gegründet. „Knotenpunkt“ in diesem Netzwerk sind die KlimaWelten Hilchenbach, die die Koordination des Netzwerkes und der BNE-Tage übernommen haben. Die BNE-Tage sollen künftig jedes Jahr stattfinden und einen Beitrag zur Umsetzung der Nachhaltigkeitsstrategie des Kreises leisten. „Mit dem durch BNE erlernten Wissen, den Handlungskompetenzen und Werten können wir gemeinsam eine bunte Welt gestalten, in der wir, unsere Kinder und unsere Enkel in Zukunft friedlich und glücklich leben können“, betonen Judith Schneider und Janine Lückerath von den KlimaWelten.

Jetzt noch für spannende Workshops und Exkursionen anmelden:

Alle Informationen zu den BNE-Tagen 2022, den Veranstaltungskatalog und Kontaktdaten zur Anmeldung gibt es unter www.siegen-wittgenstein.de/bnetage.

202 Gesamtansichten 4 Aufrufe heute