Tim Zimpel kehrt im Dress des 1.FCKM ins Siegerland zurück

(wS/1.FCKM) Siegen 01.06.2022 | Die ersten Schritte im Jugendfußball unternahm der 19-jährige Defensivspieler bei seinem Heimatverein SV Dreis-Tiefenbach, ehe er zu den Sportfreunde Siegen wechselte. Nach vier Jahren verließ er dann das Siegerland in Richtung Nachwuchsleistungszentrum von Borussia Dortmund. Anschließend wechselte er zur anderen Borussia, an den Niederrhein nach Mönchengladbach zur U17 und spielte dort bis zur U19.

Nun freut sich Zimpel, zum Beginn seiner Senioren-Laufbahn wieder in die Heimat zurückzukehren und dabei nicht nur sportlich Fuß fassen zu können: „Mir und meiner Familie war es wichtig, die berufliche und sportliche Perspektive im Gleichschritt voranzutreiben. Mit dem 1.FC Kaan-Marienborn habe ich im Verbund mit dem Siegerländer Weg eine optimale Lösung gefunden. Ich kann in mein vertrautes Umfeld zurückkehren und auf hohem Niveau den nächsten Schritt machen. Sportlich passt es absolut. Im Gespräch mit den Verantwortlichen habe ich schnell gemerkt, dass wir auf einer Wellenlänge sind und der Trainer mir einiges beibringen möchte. Von den erfahrenen Spielern kann ich hier viel lernen und weiter reifen. Ich möchte mich hier durchsetzen.“ Neben seinem Engagement für den Oberligisten wird der ehemalige U-Nationalspieler auch den Siegerländer Weg beschreiten und bei der HerkulesGroup Services ein Duales Studium im Bereich Wirtschaftsrecht aufnehmen. Jochen Trilling, Kaans Sportlicher Leiter, hatte das junge Talent schon länger im Blick: „Tim ist ein spannender Spieler mit einer hervorragenden Ausbildung und einer guten
Perspektive. Wir möchten ihn dabei unterstützen, sich auf hohem Niveau als Seniorenspieler zu etablieren und weiter zu reifen.“

307 Gesamtansichten 2 Aufrufe heute