Kneipp’sche Lehre nachhaltig und facettenreich erlebt

Ws/blb) Bad Berleburg 17.08.2022 | Mitmach-Aktionen, interessante Vorträge, kulinarische Köstlichkeiten: Das Kneipp- Aktions- und Backwochenende hat bei vielen Teilnehmenden den Wunsch nach Wiederholung geweckt. Rund um die Espe-Quelle und das Backhaus sowie die Bismarcksäule in Bad Berleburg fanden jetzt verschiedene Aktionen statt. „Viele Teilnehmende haben uns ein positives Feedback gegeben und freuen sich auf den kommenden Sommer mit weiteren Aktionen rund um das Thema Kneipp“, erklärte Marion Nölling, Organisatorin der Stadt Bad Berleburg. Ausdrücklich dankte sie den Mitwirkenden des Wochenendes, darunter Kursleitende, Referenten und der Heimat- und Verkehrsverein Bad Berleburg, der die Bewirtung übernommen hatte.

Zum Element Heilpflanzen hielt Apotheker Dirk Eigner zum Auftakt einen interessanten Vortrag im Kneipp’schen Sinne und der gegenwärtigen Sichtweise in der Phytotherapie. Im Anschluss daran gab Rolf Schmerer – Masseur, medizinischer und Kneipp-Bademeister – sein Wissen zum Element Wasser und somit zu den Kneipp‘schen Anwendungen an die Teilnehmenden weiter. Im Tretbecken erfuhren alle Teilnehmenden selbst die kühle Erfrischung des Wassers aus der Espe-Quelle beim Wassertreten. Am zweiten Tag gab es eine gelungene Mitmach-Aktion am
Tretbecken der Espe-Quelle zu den Elementen Wasser und Balance mit Susanne Beine. Dabei war es möglich, das „Loslassen“ in Form einer Bewegungseinheit nach dem „Tai-Chi der fünf Elemente“ ganz bewusst zu erfahren. Des Weiteren waren noch eine Kräuterwanderung – geführt von Wanderguide Frank Rother – und einige Bewegungsaktionen zum Element Balance auf dem Plateau der Bismarcksäule im Programm. Am Aktionswochenende gab es hier Bewegungseinheiten zu Yoga und Pilates mit den Kursleiterinnen Ingeborg Klotz, Katrin Karger, Steffi Bosch und Marion Nölling.

Pilates an der Bismarcksäule in Bad Berleburg – nicht nur eine besondere Atmosphäre mit viel Natur und Ausblick, sondern auch eine wohltuende Einheit für alle Teilnehmenden.

Foto: Stadt Bad Berleburg

Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier