Versuchtes Tötungsdelikt in Siegen: Mordkommission bis in die späten Abendstunden im Einsatz

(wS/mg) Siegen 13.08.2022 | In der Friedrich-Friesen-Straße in Siegen kam es am Samstagnachmittag zu einem versuchten Tötungsdelikt. Nach ersten Erkenntnissen ist es um ca. 16:30 Uhr zu Streitigkeiten zwischen zwei Personen gekommen. Einer der beiden Kontrahenten zückte plötzlich einen spitzen Gegenstand und stach zu. Dabei wurde eine männliche Person im Bereich des Oberkörpers und des Halses lebensgefährlich verletzt.

Der mutmaßliche Täter war beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte flüchtig und konnte auch im Nahbereich nicht ausfindig gemacht werden. Ob im Nachhinein der Täter festgenommen werden konnte wurde durch die Polizei noch nicht bestätigt. Die Polizei und Mordkommission war bis in die späten Abendstunden an dem Tatort um Spuren zu sichern. Die Suche nach einer Tatwaffe war bislang ( 22:30 Uhr ) auch noch ohne Erfolg.


Fotos: M. Groß / wirSiegen.de