Siegen: 71-jähriger Mann schwer verletzt – Mercedes SL Totalschaden

wS/wf.   Siegen    Ein 71-jähriger Mercedes SL Fahrer zog sich bei einem spektakulären Unfall am Freitagmittag schwere Verletzungen zu. Der Mann wollte mit seinem Fahrzeug in der Blücherstraße (Sackgasse) wenden. Wahrscheinlich aufgrund eines  internistischen Notfalls kam es zu einem Fahrfehler des 71-jährigen und er raste dann durch einen Vorgarten 7 Meter eine Böschung herunter.

Der Wagen überschlug sich und blieb dann auf dem Dach liegen.

71-jähriger Mann schwer verletzt

Passanten retteten den Mann aus seinem PKW und trugen ihn die Treppen bis zur Blücherstraße hinauf, wo dann die Rettungskräfte die Versorgung des Verletzen übernahmen. Der Mann zog sich bei dem Unfall schwere Verletzungen zu und wurde mit einem Rettungswagen ins Jung-Stilling- Krankenhaus eingeliefert. Laut ersten Angaben besteht keine Lebensgefahr.

Am Mercedes SL Totalschaden

Der Mercedes SL der nun kopfüber auf dem Verbindungsweg zwischen Blücherstraße und Hermelsbacherweg  lag konnte nur mit einem schweren Kran geborgen werden. An dem Mercedes SL entstand Totalschaden, den die Polizei auf rund 40.000 Euro schätzt.

Feuerwehr hatte Schwierigkeiten bei der Anfahrt

Die Anfahrt der Feuerwehr war schwieriger als bei sonstigen Einsätzen. Geparkte Fahrzeuge in den engen Straßen verlangten den Einsatzkräften der Feuerwehr ihr komplettes fahrerisches Können ab um die Einsatzstelle schnell zu erreichen. Auch Anwohner der Blücherstraße bemängelten die Parkgewohnheiten der meistens auswärtigen Fahrer.

 

 

 

Bilder: SON & wirSiegen