Wilden: Fahrradfahrer fährt frontal in PKW – schwer verletzt

wS/po/wf.   Wilden   Bei einem schweren Verkehrsunfall am frühen Karfreitagabend wurde ein 36-jähriger Radfahrer schwer verletzt. Eine 25-jährige Renault Twingo Fahrerin war unterwegs auf der L723 von Gilsbach nach Wilden.
Ein der Twingo Fahrerin entgegenkommender bislang unbekannter PKW Fahrer überholte den Radfahrer, der in Richtung Gilsbach unterwegs war. Deshalb musste die Twingo Fahrerin ihre Geschwindigkeit drosseln. Nachdem der Radfahrer von dem PKW überholt worden war, fuhr dieser unvermittelt auf die Gegenfahrbahn.

Dort wurde der 36-jährige von der Twingo Fahrerin erfasst. Die 25-jährige hatte keine Chanche die Kollision zu vermeiden. Der 36-jährige Radfahrer prallte gegen die Frontscheibe und wurde dann auf die Straße geschleudert.

Mit schwersten Verletzungen wurde der Radfahrer, der keinen Helm trug mit einem Rettungswagen ins Jung-Stilling-Krankenhaus gefahren. Die 25-jährige Renault Twingo Fahrerin wurde leicht verletzt. Auch der Rettungshubschrauber mit Notarzt war am Einsatzort.

Laut ersten Aussagen von Zeugen fuhr der Radfahrer schon vorher Schlangenlinien. Wahrscheinlich stand der Mann unter Einfluss von Alkohol.

 

Fotos: wirsiegen.de