Slowenische Wirtschaft sucht Kontakte zu Unternehmen in NRW

wS/ihk   Siegen/Olpe   Viele Betriebe der Republik Slowenien suchen verstärkt die Zusammenarbeit mit nordrhein-westfälischen Unternehmen. Insbesondere Unternehmen aus dem Automotive-Zulieferbereich haben Interesse an Gesprächen mit heimischen Zulieferern. Ziel ist es, die jeweilige Marktposition durch gemeinsame Entwicklungen und Ergänzungen des eigenen Angebots auszubauen und zu festigen.

Matjaz Pen, Konsul der Republik Slowenien, stattete jetzt der Industrie- und Handelskammer Siegen (IHK) einen Besuch ab, in dessen Mittelpunkt der Aufbau neuer Kontakte zwischen Betrieben beider Länder stand. Eine Vertiefung der Beziehungen wünschen sich auch slowenische Lebensmittelhersteller. Unternehmen, die Interesse an Kontakten zu slowenischen Anbietern und Betrieben haben, können sich mit der IHK in Verbindung setzen (Rudolf König gen. Kersting, Tel. 0271 3302-320, rudolf.koenig@siegen.ihk.de).

Von links nach rechts.: Treffen über den Dächern Siegens: Dr. Marija Weißkirchen (Konsulat der Republik Slowenien), Konsul Matjaz Pen, Rudolf König gen. Kersting, Manuela Haase (beide IHK Siegen)