A45: Lenkrad verrissen – 4 schwer Verletzte!

wS/wf.    Freudenberg –  Weil ein Pannenfahrzeug am Sonntagvormittag auf dem Seitenstreifen der BAB45 stand, erschreckte sich eine 48-jährige mit ihrem Renault derart, dass sie das Lenkrad verriss und die Kontrolle über ihr Fahrzeug verlor. Sie geriet nach rechts in den Seitengraben und überschlug sich mit ihrem PKW. Auf dem Seitenstreifen kam das Fahrzeug dann auf den Rädern zum Stehen.

Die Frau aus Altenkirchen war unterwegs auf der Sauerlandlinie A45 zwischen Freudenberg in Richtung Kreuz Olpe Süd. Rund 3 Kilometer hinter der Ausfahrt Freudenberg ereignete sich dann der Unfall. Drei jugendliche Fahrzeuginsassen von 12 bis 16 Jahre wurden bei dem Unfall schwer verletzt. Mit drei Rettungswagen wurden zwei von Ihnen ins Kinderkrankenhaus, der 12-jährige sowie die Fahrerin, die ebenfalls schwer verletzt wurde, ins Jung-Stilling-Krankenhaus nach Siegen eingeliefert.

Einsatzkräfte der Feuerwehr Freudenberg rückten zur Unfallstelle aus. Eingreifen musste die Feuerwehrleute nicht, die vier Fahrzeuginsassen  konnten das Fahrzeug selbstständig verlassen.

Der Verkehr in Richtung Dortmund wurde einspurig an der Unfallstelle vorbei geleitet. Es kam nur zu unwesentlichen Behinderungen.

Laut erster Schätzung der Polizei liegt der Sachschaden bei rund 2.500 Euro.

 

 

Fotos: wirSiegen.de