Mehrere Einbrüche am vergangenen Wochenende

wS/po/wf.     Siegen    –  Am vergangenen Wochenende kam es in Siegen zu mehreren Einbruchsdelikten, bei denen jetzt jeweils das Siegener Kriminalkommissariat 2 ermittelt.

„Auf der Schemscheid“ drangen die Einbrecher in ein dortiges Tanzstudio ein. Dazu rissen die Täter sogar ein Fenster komplett heraus. In den Räumen des Studios wurden zahlreiche Schränke und Schubladen geöffnet und durchsucht, entwendet wurde auf den ersten Blick jedoch nichts.

Ebenfalls „Auf der Schemscheid“ drangen in eine Firma für Metallbau ein, indem sie eine Gebäudeaußenwand einschlugen. Im Gebäudeinneren öffneten der oder die Täter ebenfalls mehrere Schränke und Schubladen. Was genau die Täter dort entwendeten, steht aktuell noch nicht fest.

In der Achenbacher Straße wurde in die Hammerhütter Schule eingebrochen. Auch hier wurde aber offenbar nichts entwendet.

Aus einem Universitätsgebäude in der Hölderlinstraße entwendeten Einbrecher hingegen einen Tresor mit Bargeld.

In Freudenberg schließlich – in der Asdorfer Straße – bei einer dort ansässigen Firma für Fahrzeugbau drangen die Einbrecher über das Dach in das Gebäudeinnere ein. Auch hier liegen aber noch keine genauen Angaben zum möglichen Diebesgut vor.

Zeugen, die im Tatzeitraum verdächtige Personen oder Fahrzeuge im Bereich der genannten  Tatorte beobachtet haben, werden gebeten, sich bei der Polizei unter 0271-7099-0 zu melden.