HTS: Baustelle schafft neue „Unfallschwerpunkte“

wS/wf.   Geisweis /  Buschhütten  –   Die Sperrung der HTS Ausfahrt Geisweid in Fahrtrichtung Kreuztal schafft auf einen Streich gleich zwei Unfallschwerpunkte, wie uns heute besorgte Siegener Bürger mitteilen.

Zum einem direkt an der Ausfahrt Siegen Geisweid. Erst kurz vor der Ausfahrt wird ersichtlich das die Ausfahrt gesperrt ist. Dieses irritiert den fließenden Verkehr, der sich teilweise von der B62 noch einfädeln muss bzw. weil die Abfahrt in der langgezogenen als noch immer geöffnet erscheint. Die Bürger beobachteten heute teilweise mehrere „Beinahe“ Karambolagen von Kraftfahrzeugführern, die kurz vor der gesperrten Ausfahrt in den fließenden Verkehr versuchten einzufädeln.

Durch die gesperrte Ausfahrt Geisweid ist die Ausfahrt Buschhütten überlastet. Über den ganzen Tag staute sich der Verkehr bis auf die HTS. Den ersten Auffahrunfall gab es schon am frühen Nachmittag. ( wir berichteten )  Bilanz ein nicht unerheblicher Sachschaden und 4 leicht Verletzte Personen.

An beiden Stellen sollte durch eindeutige Verkehrsführung wie Fahrbahnmarkierungen und Gefahrenschilder nachgebessert werden, sonst wird es in den nächsten Tagen weitere Unfälle geben.

Fots: Wolf Feldbusch