Attendorn: Unfallverursacher läuft davon

wS/po/wf.    Attendorn  –  Am Dienstagnachmittag befuhr gegen 17:30 Uhr ein 47-Jähriger aus Attendorn mit seinem VW den Grafweg in Attendorn in Richtung Niederste Straße. Der Fahrer eines BMW befuhr wiederum die Niederste Straße und bog an der Einmündung zum Grafweg nach rechts in den Grafweg ab. Hierbei geriet er in den Gegenverkehr und stieß mit seiner linken vorderen Stoßstange gegen den hinteren Radkasten des Entgegenkommenden.

Der Unfallverursacher fuhr weiter, ohne sich um den Schaden zu kümmern und bog anschließend, verfolgt vom Geschädigten, in die Straße Auf den Kämpen ein. Als er anhielt, ausstieg und zu Fuß durch die Gärten in Richtung Finnentroper Straße flüchtete, gab der Geschädigte die Verfolgung auf. Der Verursacher konnte von einer 32-jährigen Zeugin, die ihn am Anhalteort Auf den Kämpen gesehen hatte, gut beschrieben werden.

Die Beschreibung deckte sich mit der Beschreibung des Geschädigten, der zudem sicher war, den Fahrer erkannt zu haben. Es dürfte sich hier um den 62-jährigen Fahrzeughalter aus Attendorn gehandelt haben. An der Halteranschrift wurde der Unfallverursacher von einer Streife zwar nicht angetroffen, er dürfte sich dem eingeleiteten Strafverfahren jedoch kaum entziehen können. Der Sachschaden beträgt 2.500 €.