Schwindelnde Höhen und eine rasante Fahrt mit der Seilbahn

wS/bb    Bad Berleburg  –  Ein Bus voll beladen mit 50 Mädchen und Jungen im Alter von 7 bis 14 Jahren machte sich im Rahmen der Bad Berleburger Ferienspiele auf den Weg nach Stift Keppel in Hilchenbach-Allenbach, um den Hochseilgarten von Stefan Kraft zu besuchen.

Dank der Unterstützung durch den Stadtsportverband Bad Berleburg und die Volksbank Wittgenstein konnte der spannende Tag für einen Teilnehmerbeitrag von nur 18,- € angeboten werden. In Kleingruppen steuerten die Kinder mit dem Mitarbeiter-Team von Rothaarscout die verschiedenen Stationen an. Gut gesichert mit Seil, Gurt und Helm wurden beispielsweise der Glockengang, die Riesenstrickleiter und das fliegende Eichhörnchen bewältigt.

Eine Portion Mut und Vertrauen gehörten natürlich immer dazu. Als Favorit bei den Kindern stellte sich die Fahrt mit der Seilbahn heraus. Mit vereinten Kräften wird dabei jedes Kind einzeln auf ca. 12 m Höhe gezogen. Lässt die Gruppe dann das Seil los, saust das Kind das Seil hinab, bis es wieder festen Boden unter den Füßen hat.