Seniorenkino „ohne ALTERsbeschränkung“ zeigt „Space Cowboys“

wS/hi   Hilchenbach –    1958 ersetzt die NASA die vier Astronauten, die ins All fliegen sollen, kurzerhand durch einen Schimpansen. 40 Jahre später: Als ein russischer Satellit, der auf einem alten amerikanischen Steuerungssystem basiert, abzustürzen droht, ist die NASA notgedrungen auf die Hilfe der ehemaligen Crew angewiesen, die sie sich als einzige mit der überholten Technik auskennen. Doch die vier Rentner (Clint Eastwood, Tommy Lee Jones, Donald Sutherland & James Garner) stellen eine Bedingung: Sie wollen ihre Arbeit vor Ort erledigen und sich so doch noch ihren Traum vom Flug ins All erfüllen! Der Film feiert den Weltraumtrip der Senioren als einen späten Triumph von Individualität und Handwerk in einer bürokratisierten und technisierten Welt.

Die Filmreihe „ohne ALTERsbeschränkung“ präsentiert die ebenso witzige wie sentimentale Komödie am Montag, dem 8. August 2011, um 17.00 Uhr im Viktoria-Kino in Hilchenbach-Dahlbruch.

Die Filmreihe „ohne ALTERsbeschränkung“ ist eine gemeinsame Veranstaltung von Jochen Manderbach, dem Chef des Viktoria-Kinos zusammen mit Annette Kreutz von der Senioren-Servicestelle Hilchenbach, Daniela Sadelkow-Gessner, Seniorenbeauftragte der Stadt Kreuztal, Helga Rother von der Senioren-Servicestelle Kreuztal, Astrid E. Schneider, Leiterin der Siegener Regiestelle „Leben im Alter“ und Anke Berg, ebenfalls der Regiestelle „Leben im Alter“ zugehörig, durch.

Und wie bei den Dahlbrucher Filmreihen üblich wird auch am 1. August wieder ein passendes Rahmenprogramm geboten. Eine Stunde vor Filmbeginn können die Besucher Kaffee und Kuchen erhalten, so dass genügend Zeit für Gemütlichkeit und interessante Gespräche bleibt. Die Filmvorführung gibt es anschließend zum Sonderpreis von nur 5,00 Euro. Die Filmreihe zeigt bewusst keine alten Filmklassiker, sondern möchte mit zeitgenössischen Streifen zur Auseinandersetzung mit den verschiedenen aktuellen Aspekten des Alters anregen. Die Organisatorinnen aus Siegen und Kreuztal bieten außerdem Menschen, die nicht mehr so mobil sind, einen preiswerten Bus-Service an, der sich insbesondere an Rollstuhlfahrer und Gehbehinderte richtet. Anmeldungen dazu werden bis eine Woche vor dem Film unter Telefon 0271/4042200 (für Siegen) oder unter Telefon 02732/582470 (für Kreuztal) entgegen genommen.

Die Veranstaltergemeinschaft lädt herzlich ein zu diesem besonderen Kinoerlebnis. Weitere Informationen erhalten Sie auch unter Telefon 02733/288-117 und unter www.viktoria-kino.de.