Umbauarbeiten für die Gemeinschaftsschule in vollem Gange

wS/bu   Burbach   –   Pünktlich zum Schuljahresbeginn werden die Klassenräume der Gemeinschaftsschule Burbach in neuem Glanz erstrahlen. Die Sommerferien werden derzeit dazu genutzt, um die Klassen im Trakt der Realschule fit zu machen für den Start der neuen Schule in Burbach. In den insgesamt 8 Klassenräumen und auf den Fluren erhalten derzeit die Wände einen neuen Anstrich. Ein dezentes Blau schmückt dann die künftige Wirkungsstätte der neuen Fünftklässler. Im wohligen Kontrast zur Klassenwandfarbe sind die Flure in einem leichten Gelbton gehalten worden. Neben den Maleraktivitäten hat ein Trockenbauunternehmen zusätzlich in zwei Klassenräumen die vorhandenen abgehangenen Decken erneuert, um eine angenehme Lernatmosphäre zu schaffen.

„Wir sind absolut im Zeitplan,“ so Jörg Ahnert vom gemeindlichen Hochbauamt. „Die Unternehmer sind mit vollen Kapazitäten im Einsatz, damit alles passend fertig gestellt ist.“ Neben den Maler- und Trockenbauarbeiten wird außerdem ein neues EDV-Netz für die Gemeinschaftsschule eingerichtet, damit die Schule pünktlich zum Beginn des neuen Unterrichtsjahres auch per Telefon und via E-Mail erreichbar ist. Doch nicht nur drinnen wird derzeit Hand angelegt.

„Wir sanieren auch die Trittstufen zum Pausenhof,“ stellt Jörg Ahnert dar. „Die Pflasterfläche wird auf einem ca. 2 m breiten Streifen angehoben, so dass die Stufe entfällt und damit das Unfallrisiko minimiert wird.“

Für die Umsetzung dieser Maßnahmen investiert die Gemeinde Burbach rund 32.500 €. Alle Arbeiten werden durch heimische Unternehmen ausgeführt.

In neuem Glanz strahlen schon die Flure im zukünftigen Trakt der Gemeinschaftsschule.