3. Energiesparwoche in Hilchenbach vom 1. bis 7. Oktober

wS/hi/tbs  Hilchenbach  –  Seit 2009 veranstaltet die Stadt Hilchenbach jeweils einmal pro Jahr eine Energiesparwoche. Auch in diesem Jahr können sich Interessierte wieder auf einige Angebote unter dem Motto „Gemeinsam für den Klimaschutz“ freuen.

Im Mittelpunkt der Energiesparwoche steht diesmal der von der Stadtsparkasse Hilchenbach gesponserte Besuch des LBS-Klimamobils. Vom 4. bis 7. Oktober steht dieses Fahrzeug auf dem Marktplatz in Hilchenbach und hält vielfältige Informationsmöglichkeiten bereit.

Neugierig machen auf die Nutzung von Elektrofahrrädern möchte die Stadt Hilchenbach. Daher ist das Ausleihen der mittlerweile vier städtischen E-Bikes vom 4. bis 7. Oktober während der Energiesparwoche zu den Öffnungszeiten des Rathauses kostenlos für etwa 2 Stunden möglich. Interessierte können sich an die Touristik-Information unter Telefon 02733/288-133, E-Mail touristinfo@hilchenbach.de wenden und auch vormerken lassen.

Am Dienstag, dem 4. Oktober, um 18.00 Uhr lädt ein Vortrag in der Aula der Carl-Kraemer-Realschule, Jung-Stilling-Allee 8, ein, sich zum Thema „Elektrospeicherheizung – gestern, heute und morgen“ von Fachleuten des RWE informieren zu lassen.

Der offizielle Startschuss der Energiesparwoche erfolgt genau genommen schon einige Tage früher, denn am 1. und 2. Oktober stellt das RWE während des 1. Hilchenbacher Autosalons auf dem Hilchenbacher Marktplatz zwei Elektroautos zur Verfügung, um die effiziente Nutzung von Strom als Energie auch in diesem Bereich als umweltfreundliche Technik der Zukunft vorzustellen.

Mit der dritten Energiesparwoche will die Stadtverwaltung im Rahmen ihrer umfangreichen Bemühungen für den Umweltschutz durch Energieeinsparung einen weiteren Beitrag leisten. Wichtigstes Ziel ist, die Bürgerinnen und Bürger über das Thema zu informieren und anzuregen beim Energiesparen mitzumachen.

Bürgermeister Hans-Peter Hasenstab freut sich auf die Energiesparwoche, denn er ist überzeugt, dass durch eine sinnvolle Energienutzung gemeinsam vor Ort viel für den Klimaschutz getan und erreicht werden kann. „Nutzen Sie die Gelegenheit, sich persönlich zu informieren und Neues auszuprobieren“, wirbt der Verwaltungschef daher für die interessanten Angebote.

Anzeige / Werbung