Geschwindigkeitsmessungen der Polizei Siegen-Wittgenstein

wS/po  Siegen-Wittgenstein  –  Bei Geschwindigkeitskontrollmaßnahmen der Polizei Siegen-Wittgenstein am 29.09.2011 in Erndtebrück-Schameder im Bereich der Hauptstraße wurde ein Fahrzeugführer gemessen bzw. kontrolliert, der statt der dort zulässigen maximal 50 km/h  mit Tempo 102 km/h  unterwegs war.

Den Autofahrer erwarten nun 280 Geldbuße,  4 Punkte in Flensburg sowie ein zweimonatiges Fahrverbot.

Insgesamt wurden im Bereich dieser Kontrollstelle 255 Fahrzeugführer mit überhöhter Geschwindigkeit gemessen.