SommerLeseClub der Stadtbücherei Hilchenbach

wS/hi/tbs  Hilchenbach  –  In diesem Jahr bot die Stadtbücherei Hilchenbach zum ersten Mal (im Rahmen der Ferienspiele, organisiert von der Hilchenbacher Jugendpflege) den SommerLeseClub an. Kinder und Jugendliche, die gerne und viel lesen, konnten zu jedem in den Ferien gelesenen Buch aus der Bücherei vier Fragen beantworten und bekamen dafür bei der Rückgabe einen Stempel in ihr eigens dafür angelegtes „Lese-Logbuch“.

Am 6. September, dem letzten Tag der Sommerferien, war dann in der Bücherei ordentlich was los. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des SommerLeseClubs trafen sich zur großen Bilanz:

Von den 38 Leseratten, die sich angemeldet hatten, fanden sich im Laufe des Nachmittags 20 gespannte und stolze Kinder und Jugendliche zwischen 6 und 16 Jahren zum Abschlusstreffen ein. Alle waren voller Neugier, wer denn wohl während der Sommerferien die meisten Bücher gelesen und daher die meisten Stempel im Lese-Logbuch hatte.

Martina Plugge und Birgit Latz vom Team der Stadtbücherei zählten und zählten… Sie zählten viele viele Stempel unter den Aufzeichnungen zu einer ganzen Menge gelesener Bücher, bis sie es dann endlich wussten!

Hier die Champions des ersten Hilchenbacher SommerLeseClubs:

 

Der erste Platz ging an Mathis Vogtmann (8 Jahre) mit 138 gelesenen Büchern.

Den zweiten Platz belegte Rebecca Thume (10 Jahre) mit 28 gelesenen Büchern.

Den dritten Platz erreichte Simon Vollmuth (12 Jahre) mit 22 gelesenen Büchern.

Den vierten Platz teilen sich Lia von Wiecken (12  Jahre) und Niklas Brüne (7 Jahre) mit jeweils 16 gelesenen Büchern. Der fünfte Platz war sogar dreimal belegt: von Paula Wolfram (10 Jahre), Anita Bonstein (8 Jahre) und Kim van den Bril (13 Jahre) mit je 14 gelesenen Büchern.


Die besten fünf Lese-Champions bekamen je eine Urkunde, und es gab viele schöne Belohnungen für alle, die dabei waren: Neben blauen Stundenplänen mit der Bibliotheksgiraffe „Lili“, lustigen Olchi-Aufklebern sowie einer Freikarte für den Hilchenbacher Minigolfplatz für alle 38 Leseratten, gab es – dank einer großzügigen Spende der Volksbank Hilchenbach – sogar für die zwanzig besten Plätze je ein Buch!

Das Bücherei-Team der Stadt Hilchenbach freut sich über die rege Teilnahme und sagt: BRAVO und herzlichen Glückwunsch! Und weiterhin viel Spaß beim Lesen, nicht nur in den Sommerferien!

Anzeige