Attendorn: Dieb wiedererkannt und festgenommen

wS/po/wf.   Attendorn   –   Ein Dieb, der Anfang des Monats Postpakete in Finnentrop gestohlen hatte, wurde am Montagnachmittag von einer Zeugin wiedererkannt und konnte festgenommen werden. Dabei wurde festgestellt, dass der 28-Jährige noch mehr auf dem Kerbholz hat. Der Mann stahl am 04. November  aus einem Zustellfahrzeug der Post in Höhe des Finnentroper Bahnhofs, drei Pakete und flüchtete anschließend mit dem Zug in Richtung Olpe. Seinerzeit konnte er noch entkommen, eine Zeugin die diese Tat beobachtete, erkannte den Mann gestern (Montag) gegen 16.30 Uhr in Finnentrop jedoch wieder. Die verständigten Polizisten trafen den Tatverdächtigen kurze Zeit später an der Bamenohler Straße an und konnten ihn überprüfen. Dabei stellte sich schnell heraus, dass für den 28-Jährigen ein Haftbefehl bestand. 296 Tage musste er noch wegen Eigentums- und Drogendelikten absitzen. Der Mann mit einem Wohnsitz im Rheinland wurde vorläufig festgenommen. Bei der Durchsuchung seiner mitgeführten Sachen entdeckten die Beamten eine Damenhandtasche, an der sich noch Glassplitter befanden. Es stellte sich heraus,  dass der gesuchte Dieb noch am gestrigen Tag seiner Festnahme so dreist war, die Scheibe an einem Auto, das gegenüber der Finnentroper Polizeiwache geparkt war, einzuschlagen und die Tasche zu stehlen. Der Mann sitzt jetzt in der Justizvollzugsanstalt.

Anzeige / Werbung