Olpe: Zwei Unfälle bei Straßenglätte

wS/po/wf.   Olpe   –  Auf winterglatten Straßen wurden gestern Abend und heute Morgen zwei Autofahrerin bei Verkehrsunfällen verletzt. Am Montagabend gegen 21.45 Uhr verlor eine Autofahrerin bei Olpe-Sondern die Kontrolle über ihr Fahrzeug. Die 18-Jährige fuhr mit dem VW Polo über die Verbindungsstraße von Sondern nach Hitzendumicke. In einer leichten Kurve geriet sie auf der glatten Straße ins Schleudern und ihr Auto überschlug sich  im Straßengraben. Die junge Frau wurde leicht verletzt ins Krankenhaus gebracht. Ihr älteres Fahrzeug wurde total beschädigt und musste abgeschleppt werden. Der Sachschaden beträgt rund 2.000 €.Heute Morgen (Dienstag) gegen 07.10 Uhr war eine 40-Jährige mit ihrem Peugeot auf der Straße Rüblinghauser Drift in Olpe unterwegs. Auf der Gefällstrecke geriet sie bei Straßenglätte ins Rutschen, kollidierte mit dem Bordstein und prallte gegen eine Straßenlaterne. Auch sie wurde leicht verletzt mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht. Der Schaden an ihrem nicht mehr fahrbereiten Auto beträgt rund 4.000 €.

Anzeige / Werbung