LKW Bergung: 120 Tonnen-Kran der Firma Dietrich im Einsatz

wS/wf.  Siegen Niederschelden  –  Aufgrund eines Fahrfehlers kam der Fahrer eines Sattelzuges am Donnerstag gegen 7:10 Uhr in eine missliche Lage. Der Fahrer des Sattelzuges kam in einer Kurve in der Niederscheldener Maccostraße zu weit nach links und fuhr über eine Mauer. Drei Achsen des Sattelaufliegers hingen dadurch in der der Luft. Der Berge- und Abschleppdienst Dietrich aus Siegen musste mit schwerem Gerät anrücken, um den LKW aus der misslichen Lage zu befreien.

Mit einem 120 Tonnen-Kran konnte die Firma Dietrich den Auflieger zurück auf die Fahrbahn heben. Dabei musste der Kranführer sein Augenmerk auf eine Oberleitung und eine Straßenlaterne richten. Der Bergeaktion dauerte rund 3 Stunden. Um kurz nach 10:00 Uhr stand der Sattelzug wieder auf der Straße, die Vollsperrung der Maccostraße konnte aufgehoben werden. Es entstand nur ein geringer Sachschaden.

ANZEIGE