ESi setzt auf „Elektrofrosch“: Stadt fährt jetzt mit Strom

wS/si  Siegen  –  Das erste rein elektrisch betriebene Fahrzeug der Stadt Siegen ist in Betrieb genommen werden. Zugeordnet ist der Pkw mit seinem 47 kW starken Elektromotor dem Fuhrpark von ESi, dem Entsorgungsbetrieb der Stadt Siegen, der im Stadtgebiet nun völlig emissionsfrei unterwegs ist.

Bürgermeister Steffen Mues war nach kurzer Probefahrt mit dem Pkw, der durch ein großes farbenfrohes Logo – der „Elektrofrosch“ ist sozusagen der jüngste Bruder des bekanntes ESi-Maskottchens – sofort ins Auge fällt, sehr angetan: „Der Wagen ist erstaunlich flott unterwegs und alles andere als ein Verkehrshindernis!“ Er hoffe, so Mues weiter, dass das Beispiel der Entsorgungsspezialisten möglichst viele Nachahmer in der Stadt Siegen, die 2011 bekanntlich als Europäische Energie- und Klimaschutzkommune ausgezeichnet wurde, finde, denn: „Alternative Energien werden eine immer größere Bedeutung gewinnen, auch und gerade im Straßenverkehr.“

Bildunterschrift : Siegens Bürgermeister (rechts) nahm zusammen mit dem Leiter des Entsorgungsbetriebs der Stadt Siegen, Ulrich Krüger, das erste reine Elektroauto der Stadt Siegen in Betrieb.

www.siegen.de