Sturm erreicht auch Siegen-Wittgenstein

wS/wf.  Siegen-Wittgenstein / Freudenberg   –  Unwetterwarnung für auch für Siegen-Wittgenstein. Der Sturm hat auch das Siegerland erreicht und die Feuerwehr muss zu ersten Sturmeinsätzen ausrücken. Im Freudenberger Ortsteil Hohenhain an der Kleintirolstraße war eine Fichte auf ein Hausdach gestürzt. Feuerwehrleute mussten mit einer Drehleiter anrücken, um den Baum zu erreichen. Mit einer Kettensäge wurde der Baum letztendlich zerkleinert und abgetragen. Ob ein Schaden am Dach entstand, ist noch nicht bekannt. Auch in der Nacht ist mit weiteren Sturmböen zu rechnen.

Am Abend soll es STURMBÖEN der Stärke 9 um 85 km/h), gebietsweise auch SCHWERE STURMBÖEN der Stärke 10 (um 100 km/h) geben. Im Laufe der Nacht lässt der STURM nach. Am Mittwoch sind vor allem in Schauern STARKE bis STÜRMISCHE BÖEN der Stärke 7 bis 8 50 bis 70 km/h) zu erwarten.

Auch Glätte ist möglich
In der Nacht zum Mittwoch muss in den höchsten Lagen des Berglandes erneut mit GLÄTTE durch überfrierende Nässe gerechnet werden.

Fotos: Tobi Sonnak wirSiegen.de

 

ANZEIGE