FOM systemakkreditiert: Vertreter der Region gratulieren

wS/fom – Siegen-Wittgenstein – Die FOM ist in den Kreis der Hochschulen mit dem besten Qualitätsmanagement aufgenommen: Als erste private und als vierte deutsche Hochschule hat sie das Qualitätssiegel der Systemakkreditierung erhalten. „Die erfolgreiche Systemakkreditierung nach den hohen Standards des deutschen Akkreditierungsrats ist ein Beleg für unser ausgezeichnetes Qualitätsmanagement“, freut sich FOM-Rektor Professor Dr. Burghard Hermeier.

Dass die Qualität von Studium und Lehre an der FOM stimmt, kann auch Annette Schumann, Leiterin Ausbildung bei SIEGENIA-AUBI, bestätigen. „Unsere Erfahrungen mit den Studierenden der FOM sind sehr positiv, weil sie das Erlernte direkt im Unternehmen anwenden und so zur Wertschöpfung beitragen können. Von ihren Professoren, die häufig in der Wirtschaft tätig sind, werden sie nicht nur intensiv betreut – aktuelles Fachwissen wird oftmals durch wertvolle Erfahrungsberichte ergänzt, so dass die Studierenden einen ausgesprochen hohen Praxisbezug haben. Nicht zuletzt stehen sie unserem Unternehmen während der Arbeitszeiten uneingeschränkt zur Verfügung, da sie sich die Lehrinhalte mit hohem Engagement am Wochenende erarbeiten.“

Glückwünsche kamen auch aus dem Kreis Siegen-Wittgenstein: „Wir gratulieren der FOM herzlich zur erfolgreichen Systemakkreditierung“, erklärte Wirtschaftsreferent Reinhard Kämpfer. „Sie ist ein wichtiger Beleg für das funktionierende Qualitätsmanagementsystem der Hochschule und zeigt: Studium und Lehre an der FOM entsprechen höchsten Standards und orientieren sich eng an den Bedürfnissen ausbildungs- und berufsbegleitend Studierender.“

Durchgeführt hat das mehrstufige Verfahren der Systemakkreditierung die FIBAA (Foundation for International Business Administration Accreditation). Nach intensiver Prüfung aller Unterlagen und vier Vor-Ort-Besuchen fällt sie ein positives Urteil und verleiht der FOM das Qualitätssiegel bis zum Jahr 2018.

Die FOM Hochschule für Oekonomie & Management gehört zur Stiftung BildungsCentrum der Wirtschaft (BCW) in Essen. Aktuell zählt die gemeinnützige Hochschule 18.000 Studierende. An mittlerweile 23 Studienzentren im In- und Ausland können staatlich anerkannte Bachelor- und Masterstudiengänge belegt werden.

Bitte beachten Sie auch die Angebote unserer Werbepartner:

Anzeige