Kreuztal: Kellerbrand in leerstehendem Bürogebäude

wS/wf.   Kreuztal    –  Einsatz während der Jahresdienstbesprechung der Feuerwehr in Kreuztal am Samstagnachmittag –  Die Einheiten aus Kreuztal, Buschhütten und Fellinghausen hatten in einem leerstehenden Bürogebäude in der Liesewaldstraße, wo einst ein Architekturbetrieb untergebracht war, mit einem Feuer zu kämpfen, das augenscheinlich im Stromkasten ausgebrochen war und sich durch die Wand in die dahinterliegende Heizungsanlage durchgefressen hatte. Die Einsatzkräfte mussten mehrere Scheiben einschlagen um an den Brandherd zu gelangen.

Mit vier Trupps unter Atemschutz drangen die Feuerwehrleute in das Gebäude ein. Mehrere Undichtigkeiten in den Wasserleitungen des Hauses hatten zudem dazu geführt, dass einige Räume mehrere Zentimeter unter Wasser standen. Nicht auszuschließen schien vor Ort, dass zuvor Wasser von der darüber liegenden Etage in den Stromkasten gelangt war und das Feuer verursacht haben könnte.  Rund 1 ½ Stunden waren die Einsatzkräfte an der Einsatzstelle beschäftigt.

 



Fotos:  bjh

[adrotate group=“3″]