Lennestadt: Fahren ohne Fahrerlaubnis

wS/po   –   Lennestadt   –   Ein 30-jähriger Autofahrer fiel am Dienstagnachmittag auf, als er die Ringstraße in Lennestadt – Meggen befuhr. Der kontrollierenden Zivilstreife war bekannt, dass der 30-Jährige keine gültige deutsche Fahrerlaubnis besitzt. Er zeigte zwar einen bulgarischen Führerschein vor, dieses nutzte ihm jedoch wenig. Denn das Straßenverkehrsamt beim Kreis Olpe erkannte diese ausländische Fahrerlaubnis als ungültig für das Fahren auf deutschen Straßen an. Den bulgarischen Führerschein beschlagnahmten die Polizeibeamten. Dem Wiederholungstäter wurde die Weiterfahrt untersagt. Außerdem erstatteten sie Anzeige gegen ihn wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis.

Anzeige – Bitte beachten Sie auch die Angebote unserer Werbepartner
[adrotate group="3"]