Mann stürzt sieben Meter von Gerüst

wS/po   –   Siegen, Weidenau   –   Bei Fassadenarbeiten an einem Objekt in Siegen-Weidenau in der Hans-Holbein-Straße stürzte am Montagnachmittag ein 34-jähriger Mann aus Hessen von einem Gerüst etwa sieben Meter tief auf das Gebäude eines Vorbaus.

Der Mann zog sich bei dem Sturzgeschehen schwere Verletzungen zu und musste stationär in ein Krankenhaus eingeliefert werden.

Dennoch hatte der Hesse vermutlich noch Glück im Unglück, denn er landete genau auf einer  rund 13 Zentimeter dicken Styroporschicht der Dachdämmung des Vorbaus.

Warum es zu dem unglücklichen Sturz des Mannes kam, wird jetzt von den Behörden rekonstruiert.

Anzeige – Bitte beachten Sie auch die Angebote unserer Werbepartner

[adrotate group=“3″]