Olpe: Betrügerei mit gefälschten Rezepten

wS/po   –   Olpe   –   Am Montagnachmittag legte ein bisher unbekannter junger Mann in einer Olper Apotheke ein gefälschtes Rezept für verschreibungspflichtige Schmerzmittel vor. Als die 49-jährige Apothekerin misstrauisch wurde und dem Betrüger die Prüfung des Rezepts zu lange dauerte, verließ er fluchtartig das Ladenlokal. Während der späteren Anzeigenaufnahme meldete sich bei der 49-Jährigen eine Mitarbeiterin einer anderen Olper Apotheke und teilte mit, dass der Täter dort mit der gleichen Masche aufgetreten war. Hier war der unbekannte Mann aber erfolgreich und kam in den Besitz des Schmerzmittels. Der Betrug flog erst auf, als er sich schon entfernt hatte.

Die Fahndung nach dem Flüchtigen verlief bisher ohne Erfolg. Der dunkelhäutige Täter wird von den Zeugen als junger Mann angegeben mit schlanker, sportlicher Figur und einer Körpergröße von etwa 1,70 m. Er trug eine kurze Afrolook-Frisur.  Hinweise erbeten an die Polizei Olpe unter Tel. 02761/92690 !

Anzeige – Bitte beachten Sie auch die Angebote unserer Werbepartner
[adrotate group=“3″]