Hünsborn: Körperverletzung nach Streitigkeiten im Straßenverkehr

wS/po – Hünsborn – Am Montagnachmittag behinderte eine bisher unbekannte Autofahrerin einen 32-jährigen Autofahrer auf der Siegener Straße in Hünsborn, weil sie nach seinen Angaben mit einer sehr geringen Geschwindigkeit fuhr. Der 32-Jährige hupte zwei-, drei Mal, um die Vorausfahrende zu einem etwas schnelleren Fahren aufzufordern.

Das Hupen veranlasste die Vorausfahrende aber nicht zum Beschleunigen, sondern sie hielt an und ihr männlicher Begleiter auf dem Beifahrersitz stieg aus. Am Fahrzeug des 32-Jährigen kam es zum Disput. Der 32-Jährige versuchte dabei, auch aus seinem Auto auszusteigen, wurde aber von dem unbekannten Mann daran gehindert. Sein Bein geriet dabei zwischen Tür und Rahmen und er erlitt Prellungen am Schienbein. Der unbekannte Täter setzte sich wieder in sein Auto und die Fahrerin fuhr mit ihm davon.

Der Geschädigte konnte sich das Kennzeichen aufschreiben und erstattete Anzeige bei der Polizei. Die Ermittlungen zu der  Körperverletzung dauern an.

Bitte beachten Sie auch die Angebote unserer Werbepartner:

Anzeige