Einbruch mit 100.000 Euro Beuteschaden

wS/po  –  Hilchenbach  –  Unbekannte Täter drangen in der Nacht vom 04.03.12 auf den 05.03.12 in eine Lagerhalle in Hilchenbach-Allenbach in der Brunnenstraße ein.

Die Einbrecher entwendeten circa 1 Tonne gebrauchte Katalysatoren sowie ein Schweißgerät, außerdem noch ein Paket sechs Meter lange Kupferrohre.

Gesamtwert des Diebesgutes: rund 100.000 Euro.

Die Täter hatten sich vermutlich über den Mühlenweg und die „Skater-Anlage“ Hilchenbach bzw. die nördlich gelegene Wiese in einem Kfz an das Firmengelände angenähert und ihr  Fahrzeug dann am nördlichen Firmengelände abgestellt.

Zum Verladen des schweren Diebesgutes benutzen die Täter einen vorgefundenen firmeneigenen Gabelstapler.

Die Täter entfernten sich anschließend mit ihrem Fahrzeug – und ihrer Beute – über eine Wiese hinter der Firma in Richtung Hilchenbach.

Täterhinweise zu den Einbrechern nimmt das Kreuztaler Kriminalkommissariat unter 02732-909-0 entgegen.

Anzeige – Bitte beachten Sie auch die Angebote unserer Werbepartner[adrotate group="3"]