Zwei individuelle Fehler kosten Weißtal zwei Landesliga-Punkte

wS/jk – Haspe/Gernsdorf – 22.04.2012 – Die Punkteteilung zwischen dem Hasper SV und den ambitionierten Weißtalern ist zwar am Ende gerecht. Zufrieden sein konnte Trainer Patrick Habbel damit aber nicht. „Durch individuelle Fehler, die sich schon wie ein roter Faden durch unsere Rückrunde ziehen, haben wir eher zwei Puntke verloren als einen gewonnen“, kommentierte der TSV-Coach die Partie.

„Wir wollten hier drei Punkte holen, um die wir uns am Ende selbst gebracht haben“, so Patrick Habbel weiter. Am Ende stand ein 2:2-Remis, über das sich seine Mannschaft nicht beschweren kann. Bereits nach einer gespielten Minute hätte Weißtal in Rückstand geraten können: Ein Abspielfehler von Mehmet Belen bediente die Gastgeber, die daraus aber nichts machten.

„Da waren wir noch nicht wach und konnte froh sein, dass das nicht bestraft wurde“, so Habbel. Der weitere Verlauf der ersten 45 Minuten in Haspe ist schnell erzählt: Weißtal erarbeitete sich ein leichts Übergewicht an Ballbesitz. Die Partie gestaltete sich ausgeglichen ohne nennenswerte Höhepunkte. Nach der Pause brachten zwei ähnliche Abwehrschnitzer den TSV auf die Verliererseite.

In der 51. Minute leistete sich Astrit Morina einen Abspielfehler und Haspes Patrick Schoppen schnappt sich den Ball und überlistet in einer Eins-gegen-Eins-Situation Weißtals Torwart Jannik von der Heiden überlegt zum 1:0. Fast eine Kopie dieses Tores war der zweite Treffer der Hausherren, der nur drei Minuten später fiel. Im Spielaufbau hatte Muharrem Shabanaj den Ball verspielt und Alexander Rüster kann ungehindert auf das TSV-Tor zulaufen und nachlegen. Ein Treffer wie aus dem Nichts.

Doch Moral und Kampfgeist der Weißtaler stimmten an diesem Fußballnachmittag. In der 58. Minute ist Bayram Basiygit nach einer Ecke zur Stelle und kann verkürzen. Der Ausgleich fiel dann in der 81. Minute, als Selim Akdan mit einem Rechtsschuss aus 14 Metern ins lange Eck trifft. Belohnt wurde Weißtal schließlich, weil sie die Initiative ergriffen hatten und sich den einen Punkt erkämpften. Als Steven Reuter in der 82. Minute wegen wiederholtem Foulspiel mit Gelb-Rot vom Platz flog, wurde es für den TSV doppelt schwer, hier noch einen Dreier zu holen.

Hasper SV – TSV Weißtal 2:2 (0:0).
Weißtal: von der Heiden, Husser, Morina (75., Akdan), Özer, Baftijari, Völkel (65., Sieper), Shabanaj, Schirmer, Belen, Reuter, Basyigit. – Tore: 1:0 Patrick Schoppen (51.), 2:0 Alexander Rüster (54.), 2:1 Bayram Basyigit (58.), 2:2 Salim Akdan (81.). – Gelb-Rote Karte: Reuter (82., Weißtal) wegen wiederholtem Foulspiel. – Schiedsrichter: Farzam Mehrvarz Pour (Ennigerloh).

Bericht: Jürgen Kirsch

Anzeige – Bitte beachten Sie auch die Angebote unserer Werbepartner
[adrotate group="3"]