Bezirksliga: Birkelbacher Befreiungsschlag im Abstiegskampf

wS/jk – Siegen-Wittgenstein – 18.05.2012 – Bereits am Freitagabend konnten die Sportfreunde Birkelbach im vorgezogenen Spiel des 26. Bezirksliga-Spieltags den Abstand zu den Abstiegsplätzen durch einen 4:2 (3:2)-Erfolg gegen die SG Hickengrund vergrößern. Zumindest bis Sonntag sind die Wittgensteiner der Konkurrenz im Abstiegskampf um fünf Punkte voraus.

Sportfreunde Birkelbach – SG Hickengrund 4:2 (3:2). Den Birkelbacher gelang am Freitagabend ein Befreiungsschlag im Abstiegskampf der Fußball-Bezirksliga. Mit Hickengrund besiegten sie zudem eine der besten Rückrunden-Mannschaften. Die Wittgensteiner mussten zunächst jedoch einen Rückschlag in dem für sie richtungsweisenden Spiel hinnehmen, als Hickengrund in der 9. Minute durch David Kleinmax in Führung ging. Gerrit-Jürgen Blecher schaffte jedoch den Ausgleich nach 17 Minuten, ehe die Dramatik in das Spiel einkehrte.

Denn das Remis hielt nur zwei Minuten. Alexander Patt hatte die „Hicken“ in der 19. Minute abermals in Front gebracht. Bereits eine Minute später glich Birkelbachs Gerrit-Jürgen Blecher erneut aus (20.). Vier Tore in den ersten zwanzig Minuten bescherten den Zuschauern auf dem Birkelbacher Sportplatz eine spannende sowie torreiche Begegnung in der Anfangsphase. Durch den doppelt gelungenen Ausgleich bekam Birkelbach Auftrieb und fand immer besser ins Spiel. Olcay Sezer schoss die Gastgeber nach 32 Minuten in Führung.

Im zweiten Durchgang setzte Sezer in der 55. Minuten noch einen drauf und das Spiel war entschieden, obgleich Hickengrund noch den Anschluss versuchte. Ein kleiner Trost bleibt den Gästen: Sie haben den Klassenerhalt bereits sicher. Birkelbach hat indes einen wichtigen Schritt in diese Richtung getan.

Bericht: Jürgen Kirsch

Anzeige – Bitte beachten Sie auch die Angebote unserer Werbepartner
[adrotate group=“3″]