15.000 Bienen hingen in einer Fichte

ws/oS    Netphen-Deuz   – 12.06.2012  –  Anwohner der Waldstraße in Deuz sahen am frühen Dienstagabend tausende von Bienen umherschwirren die sich wenig später in rund 10 Meter Höhe in einer Fichte als Traube an einem Ast hängte. Zum Glück wohnt nur wenige Meter weiter Andrea Weiß die seit rund 10 Jahren sich mit Bienen und der Imkerei befasst.

Um auch in die Fichte zu kommen war die Feuerwehr hilfreich. Andrea Weiß stülpte sich einen Imkerhut über, bewaffnete sich mit einer Wassersprühflasche um die Flügel der Bienen mit Wasser zu besprühen damit sie nicht so schnell fliegen können sowie einem Eimer und wurde im Drehleiterkorb in die Höhe gehievt.

Innerhalb weniger Minuten hatte sie fast das gesamte Bienenvolk mit der Königin im Eimer. Wie Andrea Weiß erklärte ist es etwas ganz normales wenn ein Bienenvolk ausschwärmt. Dabei kann es bis zu 5 Kilometer im Umkreis fliegen bevor die Königin sich irgendwo niedersetzt und das gesamte Bienenvolk sich hinzusetzt.

 

Anzeige – Bitte beachten Sie auch die Angebote unserer Werbepartner
[adrotate group=“3″]

Anzeige – Bitte beachten Sie auch die Angebote unserer Werbepartner
[adrotate group=“3″]