Festnahme nach Ruhestörung

wS/wf.  Siegen    –  15.06.2012  –  Polizeibeamte nahmen in der Nacht zu Freitag einen mit Haftbefehl gesuchten 36-jährigen Siegener fest. Eigentlich war die eingesetzte Streifenwagenbesatzung nur zu einer nächtlichen Ruhestörung gerufen worden, die von einem am Heidenberg stehenden PKW ausgehen sollte. Als die Beamten dort eintrafen,  herrschte jedoch nächtliche Ruhe. Bei der Kontrolle der drei in dem PKW sitzenden Person stellte sich jedoch heraus,  dass einer von ihnen vom Amtsgericht Siegen mit Haftbefehl gesucht wurde. Da der 36-Jährige von daher noch eine offene Geldstrafe von über 1000 Euro zu bezahlen hatte, dazu jedoch nicht in der Lage war, wurde er festgenommen und der Wache zugeführt. Jetzt muss er für mehrere Wochen in einer Justizvollzugsanstalt „brummen“.

 

Anzeige – Bitte beachten Sie auch die Angebote unserer Werbepartner
[adrotate group=“3″]