Firmenlauf auf Rekordkurs?

wS/aok  Siegen – 08.06.2012  –  Vier Wochen vor dem 9. Siegerländer AOK-Firmenlauf am 4.7. liegen den Veranstaltern bereits 7.100 Meldungen von rund 600 Teams vor. Aufgrund der Fußball Europameisterschaft musste bekanntlich der ursprüngliche Termin verschoben werden, erstmals findet der Firmenlauf nun an einem Mittwoch statt. Anfangs sorgte der neue Termin bei Läufern und Unternehmen für Skepsis, mittlerweile hat sich die Verschiebung als eine gute Entscheidung herausgestellt.

Viele Mitarbeitern aus Siegerländer Unternehmen, die außerhalb wohnen und Freitags nach Hause fahren, freuen sich auf den ersten Start bei der Veranstaltung und sind schon gespannt auf die Firmenlauf-Atmosphäre, die ja in Siegen ganz besonders sein soll, dies hat der Veranstalter Martin Hoffmann aus etlichen Firmen gehört. Für Hoffmann ist die gute Resonanz auch das Ergebnis der Arbeit von den Multiplikatoren. „Schon jetzt möchte ich mich für das Engagement der Multiplikatoren bedanken, die ihr Kollegen und Freunde den neuen Termin positiv vermittelt haben. Für uns als Veranstalter ist das in der heißen Vorbereitungsphase eine riesige Motivation, da macht das Arbeiten noch mehr Spaß.“

Hoffmann rechnet noch mit Meldungen von 30 – 50 Firmen bzw. Laufgruppen und täglich treffen Nachmeldungen ein, sodass die Rekordmarke aus dem Jahr 2009 von 7940 Startern nicht utopisch scheint.

Wer am 4. Juli beim ersten klimaneutralen Firmenlauf Deutschlands mitmachen möchte, kann sich immer noch anmelden. Der 2. Meldetermin ist der 15. Juni (Finishershirt – Garantie), grundsätzlich sind Meldungen bis zum 2. Juli möglich.
Informationen und Anmeldungen unter: www.siegerlaender-aok-firmenlauf.de

Anzeige – Bitte beachten Sie auch die Angebote unserer Werbepartner
[adrotate group=“3″]