Viel Spaß auf dem Heckersberger Stadtteilfest

wS/os  –  Dreis-Tiefenbach  –  04.07.2012  –  Zum dritten Mal startete im Dreis-Tiefenbacher Stadtteil Heckersberg das Stadtteilfest im Bereich Lerchenweg/Zeisigweg das vom Caritas Projektbüro, dem Kindergarten Heckersberg und dem AWO-Familienzentrum unter Leitung von Barbara Köberlein und Ilse Zalewski durchgeführt wurde.

Für die Organisation hatten sie weitere Kooperationspartner gewinnen können. Zusätzlich machten mit, die Offene Jugendfreizeitstätte KOT Dreisbe, die Erstberatungsstelle „KoMPASS“, die evangelische Kindertageseinrichtung Sonnenschein, das Kath. Familienzentrum Feldwasser, die Caritaskonferenz Dreis-Tiefenbach, der CVJM, die Polizei und Feuerwehr.

Pünktlich zum Auftakt animiert das Drehorgelspiel die ersten Besucher und das Fest konnte beginnen musikalisch mit dem Spielmannszug. Der Geschäftsführer des Caritasverbandes Siegen-Wittgenstein e.V., Thomas Griffig, und der Bürgermeister der Stadt Netphen, Paul Wagener, eröffnen den Nachmittag mit einer Ansprache an die Bürger.

Die Mitglieder des Maltesers Hilfsdienst führten ihren Rettungswagen vor und besonders die Kinder waren erstaunt was es für Rettungsgerätschaften alles gibt. Bei der Polizei konnten sich nicht nur die Kinder informieren und bekamen ihren Fingerabdruck gleich mitgeliefert, auch die Erwachsenen hatten hier man Ansprechpartner für kleiner aber auch größere Probleme die angesprochen wurden.

Der CVJM und die örtlichen Parteien präsentierten sich mit Kinderaktionen und Informationsständen. Pikkus, der Zauberer, Figurentheater, Streetsoccer, Kinderschminken, Hüpfburg und andere Aktionen sorgen für Spaß. Die Alphornklänge der „Dreis-Tiefenbacher Alpen“ und der Posaunenchor begleiten das Stadtteilfest musikalisch und für das leibliche Wohl war für die Besucher bestens gesorgt.

Der blonde „Bulle“ hatte die beiden Polizeibeamten schnell im Griff.

Bunter Kindergesichter gab es beim Stadtteilfest am Heckersberg.

Und auch mit Alphornklängen war musikalisch bestens gesorgt.

Bilder: wirSiegen.de

Anzeige – Bitte beachten Sie auch die Angebote unserer Werbepartner
[adrotate group="3"]