EJOT Team möchte 3.Tabellenplatz in der 2. Bundesliga verteidigen in Witten

wS/wi  –  EJOT Team  –  15.08.2012  —  Deutschen Meisterschaften Sprint finden ebenfalls in Witten statt  —  Der 4.Wettkampf in der 2.Triathlon Bundesliga findet am Sonntag, 19.08.2012, in Witten statt. Es wird ein Sprintrennen mit 750 Meter Schwimmen, 20km Rad fahren und 5km Laufen sein und gleichzeitig werden dort die Deutschen Meisterschaften der Elite im Sprint ausgetragen. Somit werden neben den 5 Ligastartern Michal Achczynski, Tim Lange, Michael Rohleder, Felix Weiß und Marco Mühlnikel noch weitere 6 Damen und 5 Herren aus dem Kader des EJOT Team TV Buschhütten im Rahmen der Deutschen Meisterschaft in Witten an den Start gehen.

Geschwommen wird in der Ruhr in einem Dreieckskurs. Orientierung und das Anschwimmen gegen die Strömung wird den Schwimmkurs nicht gerade einfach machen. Die Radstrecke findet auf einer gesperrten Bundesstraße entlang der Ruhr statt und das Laufen wird auf dem Ruhrtalradweg durchgeführt. Zieleinlauf ist in Höhe des dortigen Schleusenwärterhäuschens an der Ruhr.

In der 2.Bundesliga wird nach längerer Verletzungszeit Tim Lange seinen ersten Ligaeinsatz für das EJOT Team in dieser Saison haben. Felix Weiß, der in Grimma ein super Rennen machte, wurde von Team Betreuer Gerhard Rohleder ebenso für Witten nominiert und alle hoffen, dass Weiß seine tolle Leistung erneut abrufen kann. Komplettiert wird das Team durch die beiden Ironman Hawaii Qualifikanten Michael Rohleder und Marco Mühlnikel und den Weidenauer Michal Achczynski.

Somit sollte die Reserve des EJOT Team TV Buschhütten eine schlagkräftige Truppe am Sonntag ins Rennen schicken, denn für Spannung beim Herrenrennen ist gesorgt, sind doch, beim Blick auf die Tabelle die ersten drei Tabellenplätze sehr nahe zusammen. Das Team von PV Witten, Sieger in Eutin, will den Heimvorteil nutzen. Den Platz an der Sonne will in Witten aber auch das Team aus Weimar zurück erobern. Das EJOT Team, mit dem Tagessieg aus dem letzten Ligarennen in Grimma gestärkt, wird aber ebenfalls nichts dem Zufall überlassen und wieder voll angreifen. Alle fiebern somit einem spannenden Rennen entgegen.

Bereits am Samstag wird die Anreise von Buschhütten aus mit Team Betreuer Gerhard Rohleder, Physiotherapeutin Teresa Elles, Sabine Jung und Team Manager Rainer Jung angetreten. Es gilt an diesem Wochenende nicht nur die Ligamannschaft sondern auch 11 Starterinnen und Starter der Deutschen Meisterschaft zu betreuen und zu unterstützen. Dies bedeutet auch für den Betreuerstab ein hartes Stück Arbeit.

Bei den Damen wird die Titelverteidigerin Rebecca Robisch, Theresa Baumgärtel, Hanna Philippin als Junioren Europameisterin, Mignon Vatlach, Scarlet Vatlach und Ilka von Hubatius aus dem Bundesligakader des EJOT Team TV Buschhütten bei den Deutschen Meisterschaften über die Sprint Distanz ins Rennen gehen. Robisch möchte ihren Titel aus 2011 verteidigen und dabei trifft sie auch auf starke Konkurrenz nicht nur aus dem Bundesligakader des EJOT Team TV Buschhütten. Die Damen werden zusammen mit den Damen der 2.Bundesliga, die ihren Ligawettkampf in Witten austragen, ins Rennen gehen.

Bei den Herren wird Steffen Justus, nur vier Tage nach seiner Rückkehr aus London als Olympiastarter beim Kampf um den Deutschen Meistertitel mit angreifen. Aber auch Jonathan Zipf wird nicht nur von den Medien als heißer Titelaspirant gehandelt. Nicht zu vergessen sind Gregor Buchholz, der frühere U23 Weltmeister und der derzeit amtierende Junioren Europameister Justus Nieschlag. Auch sie wollen ein Wörtchen bei der Vergabe des Deutschen Meistertitels mit sprechen. Nicht zu vergessen Patrick Lange, der amtierende Deutsche Duathlon Meister, der erst am vergangenen Sonntag in Wiesbaden seinen ersten 70.3 Ironman absolvierte, sollte, wenn er sich rechtzeitig erholen konnte, nicht unterschätzt werden. Alle aufgeführten Herren sind im Bundesliga Kader des EJOT Team TV Buschhütten.

Man kann sich somit auf ein spannendes Rennen, um den Deutschen Meistertitel der Elite, rund um das Schleusenwärter Häuschen in Witten, freuen.

Aber nicht nur in Witten ist das EJOT Team TV Buschhütten am Start. Bereits am Samstag kämpft das Regionalligateam, um Team Betreuer Felix Menn, in Hückeswagen mit Daniel Hesse, Christian Maul, Jörg Haarmann und Marco Göckus um wichtige Punkte. In Hückeswagen steht eine Mitteldistanz mit 2 km Schwimmen in der Bevertalsperre, einem Radkurs von 74km und einen sich abschließenden 21km Lauf auf dem Programm.

Foto: Tim Lange

Foto: Felix Weiß

Anzeige – Bitte beachten Sie auch die Angebote unserer Werbepartner

[adrotate group="3"]