Finnentrop: Brandstifter zündeten Siloballen an

wS/po  –  Finnentrop-Weringhausen  –  02.08.2012  –  In der Zeit zwischen Mittwochnachmittag und Donnerstagmorgen wurde an 5 Siloballen, die auf einem Wiesengelände im Bruch in Finnentrop-Weringhausen gelagert waren, die Folie zerschnitten. Anschließend wurde versucht, mit Grillanzündern die  Strohballen anzuzünden.

3 Ballen fingen zwar Feuer, kokelten jedoch auf Grund der Komprimierung und der Restfeuchte glücklicherweise nur langsam vor sich hin. Der Brand wurde von einem angrenzenden Firmengelände aus bemerkt und mit eigenen Mitteln gelöscht. Bereits am Montagnachmittag wurden 3 Siloballen beschädigt und ein Siloballen angezündet. Auch am Montag wurde der Brand entdeckt und gelöscht.

Der Schaden beläuft sich auf insgesamt 250 €. Ein immenser Schaden hätte allerdings gedroht, wäre der Gesamtbestand von etwa 200 Ballen in Brand geraten.