Kreis Olpe: Weiterhin Metalldiebe unterwegs

wS/po  –  Kreis Olpe  –  07.08.2012  –  Am Wochenende drangen unbekannte Täter in einen Metall verarbeitenden Betrieb in der Eifelstraße in Attendorn ein. Dazu wurde rohe Gewalt angewandt. U.a. schlugen die Täter ein 60 x 60 cm großes Loch in eine Wand aus Glasbausteinen. Gestohlen wurden Kupferdrahtrollen. Der Gesamtschaden beträgt mehrere tausend Euro.

In der Nacht zu Montag stahlen unbekannte Täter das Fallrohr aus Kupfer von der Dachrinne eines Imbissbetriebes in der Westfalenstraße in Finnentrop-Lenhausen. Schaden hier – 100 €.

Am Montagnachmittag wurde gegen 14:00 Uhr in der Lindenstraße in Lennestadt-Altenhundem von einem Anhänger eine Metallabdeckung abgenommen und in einen Kleintransporter eingeladen. Eine Zeugin beobachtete noch, wie das Fahrzeug, dessen „Schrottsammlermelodie“ sie kurz vorher gehört hatte, davon fuhr. Im Rahmen einer sofort eingeleiteten Fahndung wurde kurz darauf der Transporter gestellt und im Fahrzeug die Metallplatte auch vorgefunden. Bei den Insassen handelte es sich um 3 junge Männer rumänischer Herkunft. Diese erklärten wenig glaubhaft, angenommen zu haben, bei der Abdeckung handle es sich um Schrott. Das Diebesgut im Wert von ca. 40 € wurde sichergestellt und später dem Geschädigten ausgehändigt. Die Beschuldigten wurden vorläufig festgenommen und für weitergehende Maßnahmen nach Olpe gebracht.

Anzeige – Bitte beachten Sie auch die Angebote unserer Werbepartner
[adrotate group=“3″]