Spendenaktion für Straßenhunde in Rumänien geht weiter

wS/K-iS Siegen 23.August 2012 –  Auch nach der Übergabe von zwei Tonnen Hundefutter sowie zehn winterfesten Hundehütten an den Verein „Helden für Tiere e.V.“ sammeln die Mitarbeiter des Siegener IT-Unternehmens K-iS Systemhaus weiter. Denn der Verein, der von Kampfsportler und Schauspieler Ralf Seeger (wirSiegen.de berichtete) gegründet wurde, ist auch weiterhin auf kontinuierliche Hilfe angewiesen. „Es ist wichtig, jetzt am Ball zu bleiben, auch wenn es natürlich nicht immer einfach ist. Doch nur durch langfristige Hilfe kann man wirklich etwas verändern“, kommentiert Nadine Schmidt, Vertriebsleiterin beim K-iS Systemhaus, die die Sammelaktion in Siegen ins Leben gerufen hat.

Großzügige Spenden

Nach der erfolgreichen ersten Etappe, bei der innerhalb einiger Wochen zwei Tonnen Futter zusammen kamen, kam Ralf Seeger mit seinem Team persönlich nach Siegen, um die Spenden entgegen zu nehmen. Aber auch danach werden die K-iS Systemhaus-Mitarbeiter immer wieder positiv überrascht.

So sponserte die Firma Slawinski & Co. GmbH allein unglaubliche 330 Kilogramm Hundefutter. Die Bödenpresserei mit Standorten in Siegen-Weidenau und Bad Laasphe machte damit nicht nur Nadine Schmidt sprachlos. Bei den Stadtwerken aus Bonn wurde der Spendenaufruf von zwei engagierten Mitarbeiterinnen über das Intranet an all ihre Kollegen weitergeleitet. Dadurch kamen insgesamt weitere 200 Kilogramm Futter zusammen. Und auch das Siegener Tierheim übertraf die Erwartungen bei Weitem. Von hier kamen neben einer großen Menge Futter auch noch allerlei Sachspenden.

Doch sind es nicht nur diese großen Spenden, auf die die Straßenhunde angewiesen sind. Mindestens ebenso wichtig sind die Leute, die zwischendurch mit ein oder zwei Säcken Futter vorbeikommen und damit den Futterhaufen stetig anwachsen lassen.

Angetrieben von derart positiven Beispielen kann man gespannt sein, wie groß die nächste LKW-Ladung sein wird, wenn das Futter wieder direkt nach Rumänien gebracht wird.

Helfen Sie mit!

Unterstützen Sie die Aktion – jede Hilfe ist willkommen. Spenden werden gern am Hauptsitz vom K-iS Systemhaus in der Numbachstraße 30 in Siegen entgegen genommen. Über den aktuellen Stand kann man sich jederzeit auf der Facebook-Seite des Unternehmens (www.facebook.com/kissystemhaus) informieren.