Flugzeugabsturz vor Schule

wS/oS  –  Freudenberg  –  10.09.2012  –  Eine Großübung führte am vergangenen Samstag die Jugendfeuerwehren der Stadt Freudenberg an der Grund- und Hauptschule in Freudenberg-Büschergrund  durch. Hilfe bekamen die Jungen und Mädchen von den Jugendfeuerwehren aus den Nachbargemeinden Hünsborn, Asdorftal, Alchetal und Meiswinkel- Langenholdinghausen.

Das Übungsszenario ist eine misslungene Notlandung eines Sportflugzeugs. So ist es zu einer Bruchlandung auf dem Vorplatz der Hauptschule gekommen. Durch brennende Treibstoffreste kommt es in den Werkräumen im Keller der Schule zu einem Brand. Hierdurch wird einigen Schülern der Fluchtweg abgeschnitten. Die Übung wurde vom Einsatzleitwagen (ELW) aus geleitet. Mehrere Einsatzabschnitte wurden  gebildet, um in den einzelnen Bereichen effektiv arbeiten zu können.

Der Funk zwischen ELW und den Abschnittsleitern wurde mit den neuen Digital-Funkgeräten durchgeführt, um so Erfahrungen mit der neuen Technik zu bekommen. So waren110 Jugendliche Feuerwehrjungen- und Mädchen an der Übung beteiligt. Im Anschluss fanden noch kurze offizielle Ansprachen zum 20-jährigen Bestehen der Jugendfeuerwehr Freudenberg statt.

Die Jugendfeuerwehrleute meisterten die gestellten Aufgaben zu vollster Zufriedenheit